Ingo Schrader

 Krankheitsprävention und Ursachenforschung

Gewichtsreduktion und Stoffwechseloptimierung

 

Home Diabetes-Management Gewichtsreduktion Frauenzimmer Männersache Infos Produkte

Gewichtsreduktion

 

Wenn Sie schon vieles probiert haben um abzunehmen, Ihre Ernährung umgestellt haben und den JoJo-Effekt kennen, haben Sie vielleicht eine Östrogendominanz ( Frauen), Insulinresistenz oder vergessen die Blutwerte bestimmen zu lassen.

Lassen Sie sich das Blutbild erklären und fragen Sie , was man machen kann.

Wenn Sie keine ausreichende Erklärung bekommen schicken Sie mir die Werte per Mail oder bringen sie mit.

 

Wenn Sie Präparate ausprobiert haben, die der Beschreibung nach den Fettstoffwechsel ankurbeln sollen und sich auch sportlich betätigen und es ist mal wieder nichts passiert kann es z.B. sein , dass im Fettgewebe Giftstoffe eingelagert sind , die der Körper jetzt nicht ungestraft hergeben darf, weil auch noch die Entgiftungsorgane energetisch gestört oder überlastet sind.

Energetisch gestört ist nicht gleich schulmedizinisch krank- ist aber auch möglich!

Säuren und Schlacken  (im Fettgewebe eingelagert) können, nur an Mineralsalze gebunden, aus dem Körper ausgeschieden werden. Bekommt Ihr Körper genug davon über die Ernährung? Wenn er nur soviel bekommt, wie für den Knochenstoffwechsel und die tägliche Entgiftung braucht, hat er keine mehr übrig, um Ihre Zusatzwünsche zu erfüllen. Weiterhin brauchen Sie einen gut funktionierenden Darm, der mit ca. 30 gr. Ballaststoffen täglich gefüttert werden will.

Wenn Ihnen etwas „an die Nieren“ gegangen ist und eine von beiden ist energetisch gestört (bei Frauen meistens die Linke) kann die Entgiftungsfunktion und/oder über die Nebennierenrinde der Hormonstoffwechsel gestört sein. Wenn Sie dann noch Rückenschmerzen im Bereich 9.- 11. Brustwirbel haben ist das für mich kein Wunder.

Nach Horst Krohne dirigiert das Chakrenpaar 2 und 5 viele unserer Emotionen und hormonell abhängige Reaktionen (physisch und psychisch) und entscheidet so über Dick- oder Dünnsein in Abhängigkeit von den Schilddrüsenhormonen. Das kann ich prüfen.

Viele deutsche Schulmediziner glauben nicht , dass es Chakren gibt- aber googeln sie mal und schauen sich die Zahl der Einträge an!

Tanita

https://www.youtube.com/watch?v=CsfX6GKeED8&list=UUKvv56I0IHtuYJnncn7MXgw

 

Hier geht's zum kostenlosen Test

 

http://www.hygeia.de/uebergewicht